Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig um gewisse Funktionen der Website zu gewährleisten.

Tanztherapie

Zielsetzung des Angebots

Freies Tanzen hat starke Wirkung auf unseren Körper. Beim Tanzen steigt der Puls auf 120-130 Schläge pro Minute, der perfekte Wert zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Der Blutdruck sinkt um durchschnittlich 5 mmHg und der Sauerstoffanteil im Blut steigt. In diesem Kurs verlassen wir uns auf die Bedürfnisse unseres Körpers und entfalten wohltuende Bewegungen im Rhythmus zur Musik. Dabei werden komplexe Muskelgruppen aktiviert, die Gelenke schonend bewegt und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Natürlich werden Glückshormone produziert, die schmerzlindernd wirken und so zu mehr körperlichem Wohlbefinden führen. Je regelmäßiger und länger wir tanzen, desto aufrechter wird unsere Haltung.

Wöchentlich Tanzen schenkt uns bis zu zehn extra Jahre Balance, haben Forscher in einer Studie beobachtet. Außerdem ist Tanzen wie „eine Massage für die Seele“. Sofort werden Glückshormone ausgeschüttet, nicht wie beim Joggen erst nach einer Stunde. Mit diesem Kurs wollen wir die positive Wirkung des Tanzens nutzen und dabei unsere Körperwahrnehmung stärken, die Bewegungselemente (Intensität, Ausmaß und Wiederholungen) selber bestimmen, neue Bewegungsformen ausprobieren und in Interaktion mit anderen neuen Erkenntnissen über uns selbst gewinnen. Die Bewegungsdauer und -intensität bestimmst du ganz individuell nach deinem eigenen Empfinden und deinen Möglichkeiten.

Ziel des Kurses ist das Erforschen und Erfahren des eigenen Körpers mit Hilfe der Therapieform „Tanz“. Wir starten die Kursstunde mit einer Bewegungsmassage, anschließend gemeinsames Tanzen und enden mit einer Entspannung.

Die Kurse werden von Frau Jasmina Haase, Leiterin Tanztherapie (DGT), ausgebildete Physiotherapeutin geleitet.